Moin!

Nach über 20 Jahren habe ich meinen Job gekündigt, um die Welt zu bereisen. Klingt verrückt? Das ist es definitiv!

Durch meine bessere Hälfte entdeckte ich die Liebe zum Reisen. Nach mehreren Pauschalurlauben, fingen wir an, ein bisschen unsere Grenzen auszutesten, indem wir Individualreisen machten. Daraus entstanden erst harmlose Spinnereien, und wurden 2021 immer konkreter. Der Wunsch einer Langzeit- bzw. Weltreise verfestigte sich in unseren Köpfen. Also haben wir uns zusammengesetzt, den Trip unseres Lebens zu planen.

Von der reinen Foto-Page zum Reiseblog

Die Fotografie hat mich schon immer gefesselt. Meine ersten Gehversuche mit analogen Kameras habe ich schon als Kind gemacht. Als Jugendlicher mit Flausen im Kopf, habe ich die Fotografie aber leider aus den Augen verloren. Erst 2009 habe ist die alte Liebe neu entflammt.

Nachdem ich mit der Kamera einige Jahre die Sportplätze der Republik unsicher gemacht habe, fand ich durch einen Zufall zur Street Photography. Das Genre hat mich sofort gepackt und ich habe alles zum Thema verschlungen und das hat sich bis heute nicht geändert. Street Photography und meine Reisegeschichten zusammengefasst in einem Blog, darum geht es hier. Nicht mehr und nicht weniger.

Wenn du auf der Suche nach einem bodenständigen Blog ohne viel Schnickschnack bist, dann hast du ihn gefunden. Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und freue mich auf dein Feedback!