Reisebericht Nordmazedonien – Teil 3: Bitola und das alte Dorf Malovište

Im dritten und letzten Teil geht es nach Bitola, Nordmazedoniens zweitgrößte Stadt nach Skopje und ins kleine Dorf Malovište, das so etwas wie ein Geheimtipp ist. Schon die Fahrt dorthin stellte sich als eine Herausforderung heraus. Aber dazu später mehr. Von Ohrid aus fuhren wir mit einem Fernbus die knapp 70 Kilometer bis nach Bitola.„Reisebericht Nordmazedonien – Teil 3: Bitola und das alte Dorf Malovište“ weiterlesen

Reisebericht Nordmazedonien – Teil 2: Ohrid und Trpejca

Nachdem wir einige Tage in Skopje verbracht hatten, war es an der Zeit weiterzuziehen. Per Fernbus ging es in den Süden des Landes in die Stadt Ohrid, die am gleichnamigen See liegt. Obwohl Skopje um einiges größer als Ohrid ist, kam uns die Stadt deutlich touristischer vor. Besonders die Fußgänger-Zone und die Promenade am Wasser„Reisebericht Nordmazedonien – Teil 2: Ohrid und Trpejca“ weiterlesen

Reisebericht Nordmazedonien – Teil 1: Skopje und der Matka-Canyon

Meine Frau kam irgendwann im Sommer auf die Idee, nach Nordmazedonien zu reisen. Mit ein paar Fotos aus dem Internet weckte sie schnell mein Interesse. Die Landschaften laden zum Wandern ein und in den Städten kann ich der Street Photography nachgehen. Also planten wir einen 14-tägigen Trip durch den kleinen Staat im Balkan. Um das„Reisebericht Nordmazedonien – Teil 1: Skopje und der Matka-Canyon“ weiterlesen

Photo Walk #01: Berlin

Um dem Alltag zu entfliehen, musste ich unbedingt mal wieder raus aus der Stadt. Einfach mal ein paar Tage etwas anderes sehen, als immer nur die Arbeit oder den Supermarkt. Da kam ein Ausflug in die Hauptstadt sehr gelegen. Doof nur, dass man in Zeiten der Pandemie keine Unterkunft bekommt. Netterweise durften wir ein paar„Photo Walk #01: Berlin“ weiterlesen